The time is now!

Dress - Vero Moda // Sandals - The Meraki Company (on sale!)

Manche Zeiten sind wie ein laues Lüftchen, andere gleichen einem waschechten Orkan. Manchmal ist die See ruhig und wieder ein anderes Mal wird das Boot nur so hin und her geschwankt, dass man Angst hat auf der Stelle seekrank zu werden. Noch ewig könnte ich solche Metaphern für den immer gleichen Gemütszustand aufzählen, stoppe aber hier und sage einfach schlicht: "Ich habe Stress - irgendwie". Die Bachelorarbeit muss bald abgeben werden, 10 Seiten sind bereits geschrieben und ihr fragt euch sicher genau in diesem Moment: "Wie? Die ist immer noch nicht fertig? Die recherchiert doch schon seit Monaten 0.0??!!". Ja, das stimmt, das tu ich tatsächlich. Zu meiner Verteidigung muss ich aber sagen, dass es eine Mischung aus fehlenden Scheinen und einem Bachelor-Thema ist, das zwar nicht über meinen Kopf hinauswächst, aber dennoch sehr herausfordert. So konnte ich schlussendlich erst Anfang August die Prüfung anmelden. Doch nun befinde ich mich quasi auf den letzten hundert Metern meines persönlichen Marathons. Die mündliche Abschlussprüfung ist zum Glück schon vorbei und erfolgreich bestanden. Das Ende naht und so mehr ich darüber nachdenke, desto sentimentaler werde ich. Wie damals nach dem Abitur. Das ist jetzt ziemlich genau fünf Jahre her und wieder stehe ich am Anfang. Ein beängstigender Anfang. Kommilitonen ziehen weg, man selbst bleibt, beginnt den Master aber erst im nächsten Jahr. Baldige Neuorientierung mit praktischer Zwischenzeit. Kunstgeschichte und Archäologie allein erfüllen mich nicht mehr. Ich will mehr - mehr Interdisziplinarität, mehr Interkulturalität. Das passende Masterprogramm habe ich noch nicht gefunden. Ich habe zehn Monate Zeit, blicke optimistisch nach vorn. Wie immer eigentlich. The time is now! Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne... ich freue mich auf eine aufregende Zeit, neue Impulse, neue Abenteuer! The time is now!


Denim Jacket - American Eagle Outfitters // Harem Pants - from Istanbul // Ballet Flats - Napapijri




Sweater - COS (couldn't find online, but this one is most definitely the same) // Scarf - Tchibo // Belt - Mango // Pants - H&M // Espadrille - H&M

Kommentare

  1. Lovely post dear! I really love the casual-chic girly outfit in the beginning. :-)
    *Have a lovely weekend!*
    Bussi

    missymayification.blogspot.co.uk

    AntwortenLöschen
  2. Great photos dear!

    www.misstyrafashion.com

    AntwortenLöschen
  3. beautiful pictures!:) and I love the plaid scarf!

    www.Lorietta.cz

    AntwortenLöschen
  4. Ach was für tolle Bilder. Richtig süß die Katzen. Mein favourite ist definitiv dein 2. Outfit, der Schal und die Hose sind so toll. haha und der Typ hat ja echt Mumm mit seiner Rasur am Hinterkopf :)

    xx Lori
    http://fabeau-trends.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. Hihi! Das mit dem Schal und Gürtel mach ich auch total gerne! Sieht toll aus!

    www.thefashionfraction.com

    AntwortenLöschen
  6. Viel Erfolg aufjedenfall! :)
    Mir gefällt wie du schreibst :D
    LG Hazel http://thetasteofhazel.com

    AntwortenLöschen
  7. Tolle Bilder! Ich bin gespannt für welches Master Programm du dich entscheidest.

    Liebe Grüße Jessy von Kleidermädchen

    AntwortenLöschen
  8. Ich kenne dieses Gemütszustand so wahnsinnig gut, den du hier mit den perfekten Metaphern beschreibst!

    Ich wünsche dir viel Glück weiterhin bei deiner Bachelorarbeit: du schaffst die letzten Meter noch!!! :)
    & tolle Bilder ;)

    herzliche Grüße,
    Aurelia von www.womanandfabulous.de

    AntwortenLöschen
  9. Schöner Post! Ich finde deine Outfits sind so originell vor allem mag ich die Harem Hose! Die steht dir total gut!
    Weil dein Stil so anders ist macht es um so mehr Spaß auf deinem Blog zu stöbern, und das gefällt mir sehr! :)

    Vielleicht gefällt dir mein Blog auch?
    http://www.hallowelt-linda.blogspot.de/
    Liebste Grüße ♥

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts